diverse Krankenversicherer haben für bestimmte Berufsgruppen Zuschläge eingeführt. Hier ist in der Regel dann der Beitrag höher als bei einer anderen Berufsgruppe innerhalb der Gesellschaft.

So zahlen Arbeitnehmer oder Selbstständige welche einem gefährlicheren Beruf nachgehen, eine etwas erhöhte Prämie. Weitere Berufsgruppen wie zum Beispiel den Sprengstoffmeister, werden bei diversen Gesellschaften überhaupt keine Angebote zu Krankentagegeldversicherung unterbreitet.

Andersrum bekommen auch bestimmte Berufsgruppen Nachlässe bei ihrer Krankentagegeldversicherung in der Regel haben diese die Möglichkeit über so genannte Gruppenversicherungsverträge an Spezialkonzepte im Bereich der Krankentagegeldversicherung ran zukommen. Hier haben speziell Freiberufler einige Vorteile:

folgende Berufsgruppen zählen dazu:

  • Ärzte
  • Apotheker
  • Architekten
  • Designer
  • Dolmetscher
  • Hebammen
  • Heilpraktiker
  • Ingenieure
  • Journalisten
  • Krankengymnasten
  • Notare
  • Physiotherapeuten
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater
  • Tierärzte
  • Wirtschaftsprüfer
  • Zahnärzte
  • und diverse andere

Bitte beachten Sie, dass Sie mit der privaten Krankentagegeldversicherung nur ihr netto Entgelt absichern können.

D.h. im Leistungsfall müssen sie dem Versicherer gegenüber darlegen, was sie in den vergangenen vier Monaten, oder aber im vergangenen Jahr netto verdient haben. Kosten für Büro, Auto-Leasing oder Telefon dürfen hier nicht mit berücksichtigt werden. Hierzu informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch

Video und aktueller Rechner zur Krankentagegeldversicherung

ich bin Angestellter, Arbeitnehmer oder Arbeiter
ich Selbstständig
ich Freiberufler (z.B. Arzt, Rechtsanwalt)