Die Leistung für die Krankentagegeldversicherung ist bei den privaten Versicherer unbegrenzt.

D.h. solange sie 100%ig arbeitsunfähig sind, wird Ihnen das Krankentagegeld ausgezahlt.

Für Arbeitnehmer sieht die private Krankentagegeldversicherung auch eine Zahlung bei Teilarbeitsunfähigkeit von mindestens 50 % vor. Hier wird dann auch nur die Hälfte des versicherten Krankentagegeldsatzes ausbezahlt.

Sobald Sie wieder gesund sind oder berufsunfähig geschrieben werden, werden die Leistungen für das Krankentagegeld seitens des Versicherers eingestellt.

Bei den gesetzlichen Krankenkassen beträgt die maximale Leistungsdauer des dort gezahlten Krankengeldes maximal 72 Wochen, wenn der Versicherte mit ein und derselben Erkrankung in den Leistungsanspruch gegangen ist. Hier besteht die Gefahr, dass nach den 72 Wochen der Versicherte ohne Einkünfte da steht. Dieses stellt ein besonderes Risiko für chronisch erkrankte da.

Video und aktueller Rechner zur Krankentagegeldversicherung

ich bin Angestellter, Arbeitnehmer oder Arbeiter
ich Selbstständig
ich Freiberufler (z.B. Arzt, Rechtsanwalt)